Faszination Kraniche

Startseite » Beitrag verschlagwortet mit 'Wenn es Herbst wird'

Schlagwort-Archive: Wenn es Herbst wird

Aquarelle als Geschenke in der Weihnachtszeit


 

Aquarelle als Geschenke in der Weihnachtszeit

Zwei Kranich Aquarelle gehen auf die Reise

.

Am Sonntag ist der 2. Advent. Viele von uns werden am kommenden Wochenende wieder über dieWeihnachtsmärkte schlendern und Geschenke suchen. Gleichzeitig kaufen immer mehr Menschen Geschenke online. Da wir 70 % unser Bilder über unsere Webseite und diesen Blog verkaufen, verschicken wir vor Weihnachten  auch immer mehr Weihnachtsgeschenke für Aquarellliebhaber, wie Kalender, Sternzeichen Bücher, Aquarelle und Gutscheine für Aquarellkurse und Malreisen. Bei den verkauften Aquarellen werden nicht nur Winteraquarelle gesucht, sondern auch Distel -,Möwen – und  Kranich Bilder.  In den vergangenen Tagen konnte ich mehrere Kranich Aquarelle verkaufen. Eine Käuferin hatte „meine“ Kraniche am Schaalsee in der Ausstellung im Biosphärenreservat gesehen. Nun einige Wochen später hatte sie sich zwei der Kranich Aquarelleausgesucht, die MiniaturKraniche in Abendrot“ und  das Bild „Wenn es Herbst wird“. Als Geschenke sollten die Aquarelle gerahmt und mit Geschenkpapier und Schleife verpackt werden. Das Verschicken von gerahmten Bildern ist  eine Kunst, denn schlechte Verpackungen und der Umgang von Paketdienstleistern führt oft genug zu Bruch. Hier ein paar Fotos, wie die Kranichbilder  gerahmt und verpackt wurden. Verschiedene Kartons, Luftpolsterfolie undKlebebänder sind  hierbei wichtiger Helfer.

.

.

Ich hoffe, dass die Käuferin mit meinen Aquarellen als Geschenke anderen Menschen in der Weihnachtszeit eine Freude bereiten kann. Was steht bei Ihnen auf dem Wunschzettel?

Warum ich meine Kraniche Aquarelle verkaufe?


Warum ich meine Kraniche Aquarelle verkaufe?

z.B. das Aquarell: Hochzeittanz der Kraniche

.

Wer meinen Blog verfolgt, weiß, dass ich von den Kranichen fasziniert bin. So sind in den vergangenen Jahren etliche Kranich Aquarelle entstanden. Jedes dieser Bilder ist ein Unikat und mit jedem Bild verbindet mich eine kleine Geschichte oder ein Erlebnis. So gesehen haben alle Bilder etwas Persönliches. Oft werde ich gefragt, warum ich unter diesen Umständen meine Kunst mit anderen im WEB teile und gar verkaufe, denn ich würde ja immer etwas Persönliches preisgeben. Nun ich berichte regelmäßig über neue Aquarelle, den Vogelzug auf Hiddensee, die Kraniche auf Rügen, Ummanz,  im Müritz Nationalpark. Dazu kommt auch die Gestaltung vonAusstellungen mit meinen Kranich Aquarelle im Biosphärenreservat Schaalsee, imKulturinformationszentrum Schwerin, dem Salzmuseum in Bad Sülze oder dem NATUREUM am Darßer Ort u.a.. Es sind mehrere Dinge, die mich hierzu motivieren. Es sind der Austausch mit anderen Menschen über meine Bilder, über die Kraniche – die Vögel des Glücks und dennotwendigen Kranichschutz. Wenn ich diese Arbeit als Lobbyist für die Kraniche und das Marketing für meine Kranich Aquarelle gut mache, kann ich ab und zu eines meiner Bilder oder einen Druck verkaufen. Die Frage nach dem Warum, kann ich letztendlich ganz einfach beantworten. Mit dem Verkauf meiner Aquarelle kann ich einen Teil meines Lebensunterhaltes bestreiten und habe gleichzeitig die Chance den Kranichschutz immer wieder finanziell zu unterstützen.

Wenn es Herbst wird, beginnt die Kranichzeit und die Menschen haben auch ein wenig Sehnsucht, sich die majestätischen  Vögel nach Hause zu holen. So konnte ich in den vergangenen Wochen drei meiner Kranich Aquarelle verkaufen. Wie es Tradition ist, werde ich die verkauften Bilder noch einmal auf meinem Blog vorstellen. Das erste Kranich Aquarell ist das Bild Hochzeitstanz der Kraniche.

.

Hochzeitstanz der kraniche (c) Aquarell von FRank Koebsch

Hochzeitstanz der kraniche (c) Aquarell von FRank Koebsch

.

Der Vogelzug hat diese Kraniche in den Süden in die Nähe nach Darmstadt geführt. Ich wünsche den neuen Besitzern viel Freude mit ihrem Kranich Aquarell.

 

Wenn es Herbst wird – ein Kranich Aquarell von Frank Koebsch


Wenn es Herbst wird –

.

ein Kranich Aquarell von Frank Koebsch

Das letzte Kranich Aquarell der Saison

.

Kranich (c) Aquarell von Frank Koebsch

Kranich (c) Aquarell von Frank Koebsch

Auch wenn in diesem malerischen Herbst sich der Kranichzug verzögert hat, kann man bei uns nur noch vereinzelte Kraniche sehen. Aber nicht nur der Zeitpunkt des Abflugs der Kraniche hat sich in diesem Jahr verzögert, sondern die Kraniche sind dieses Jahr auch auf einer anderen Route in ihr Winterquartier unterwegs. Es ziehen immer mehr Kraniche über Bayern oder Schwaben. Viele sind bereits über Zürich oder anderen Teilen der Schweiz angekommen.

Es ist ganz klar, dass die Kranichzeit bei uns an der Ostsee ist vorbei und doch habe ich in den vergangenen Tagen noch ein paar Nachzügler der Kraniche am Günzer See ausgemacht. Ich wurde durch das typische  Trompeten angelockt. Ich konnte die  majestätischen und imposanten Vögel des Glücks einige Minuten beobachten, bevor sie sich etwas aufgeregt mit lautem Geschrei an dem Abflug machten. Es war wohl das letzte Mal, dass ich diesen Herbst die Kraniche im Flug in der Abenddämmerung beobachten konnte.

.

Wenn es Herbst wird (c) ein Kranich Aquarell von Frank Koebsch

Wenn es Herbst wird (c) ein Kranich Aquarell von Frank Koebsch

.

Auf Basis meiner Kranich Beobachtungen in den letzten Tagen des sonnigen Herbstes und meinerFaszination für die Kraniche ist das Kranich Aquarell „Wenn es Herbst wird“ entstanden. Ich habe es auf rauen Echt-Bütten Aquarellkarton Leonardo mit meinen Schmincke Aquarellfarben gemalt. Ich hoffe, dass ich die Stimmung und die richtigen Farben für das letzte Kranich Aquarell der Saison getroffen habe. Aber viel mehr freue ich mich auf die Rückkehr der Kraniche im Frühling ;-)

%d Bloggern gefällt das: