Faszination Kraniche

Startseite » Beitrag verschlagwortet mit 'Natur'

Schlagwort-Archive: Natur

Natur pur rund um den Darßer Ort


Natur pur rund um den Darßer Ort

Motive für unsere Wild life Aquarelle und unsere Ausstellungen

 

In den vergangenen Tagen waren wir wieder einmal im Natureum und auf dem Rundwanderweg Darßer Ort unterwegs. Ganz besonders können wir einen herbstlichen Ausflug zum Darßer Ort empfehlen. Zu dieser Zeit kann man dort ein ganz besonderes Naturschauspiel beobachten, die Hirschbrunft vor der Kulisse der Ostsee. Gleichzeitig mit der Hirschbrunft an der Ostsee kann man auf den Boddenwiesen und in den Dünen am Darßer Ort eine große Anzahl von Vögeln beobachten. Wir haben in der Vergangenheit meist eine Vielzahl von Singvögeln, Enten, Möwen, Seeschwalben, Kormorane, Kraniche, Schwäne und Reiher gemeinsam mit den Hirschen u.a. beobachten können. Für uns ist der Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft rund um den Darßer Ort eine Oase mit ganz vielen Motiven für unsere Kranich– und Wild life Aquarelle.

 

Anregungen für unsere Ausstellungen mit Wild life – und Kranich Aquarellen

.

Ausstellung Wildes Land von Hanka u Frank Koebsch - Wildpark MV

Ausstellung Wildes Land von Hanka u Frank Koebsch – Wildpark MV

Die Begeisterung für die Natur ist auch immer wieder der Grund, warum wir Ausflüge dorthin unternehmen und gleichzeitig die Chance genutzt hatten, im Natureum auszustellen. Ich hatte in Zusammenarbeit mit dem Meerkundemuseum Stralsund und dem Kranichschutzbund von September 2016 an eine Auswahl meiner Kranichbilder im Natureum Darßer Ort realisiert. Die Ausstellung wurde über den geplanten Zeitraum hinaus verlängert, so dass wir statt im April erst Mitte August die Ausstellung der Kranich Aquarelle abbauten. Für mich eine willkommene Verlängerung, denn das Natureum gehört zu den am besten besuchten Museen Deutschland. Wir haben den Abbau der Ausstellung mit einem Ausflug längs des Rundwegs am Darßer Ort im Nationalpark kombiniert. Wenige Meter neben den Badetouristen kann man in die „ungestörte“ Natur eintauchen. Es war ein herrliches Erlebnis, denn wir konnten wieder eine Vielzahl von Tieren beobachten. Wir haben zum ersten Mal Silberreiher in einer großen Anzahl gesehen. Immer Silberreiher werden in Deutschland heimisch. In den vergangenen Jahren hatten wir nur einzelne der großen weißen Vögel zu Beispiel am Rederangsee im Müritz Nationalpark gesehen. Im Vergleich zu den bisher bei uns heimischen Graureiher sind die Silberreiher nicht zu übersehen. Die Graureiher  sind kleiner und verstecken sich gut an Schilfrändern. Hinter den Reihern grasten in aller Ruhe die Rothirsche auf den Boddenwiesen – ein idyllisches Bild. Aber neben den Rothirschen, den Wahrzeichen der Ostseeküste auf dem Darß und Reihern gab es auch eine Menge kleiner Dinge direkt neben dem Wanderweg zu entdecken. Am Strand haben wir Möwen und Kormorane, in den Dünen  Stranddisteln und Seeschwalben und auf dem Boddenwiesen Girlitze und Schmetterlinge, wie den Admiral entdeckt.  Wenn Sie ebenfalls die Natur lieben und Interesse haben, unsere Aquarelle, die auf Grund solcher Naturerlebnisse entstanden sind, zu sehen dann habe ich noch einen Tipp. Wir zeigen ab den 15. September 2017 eine Auswahl unserer Wild life – und Kranich Aquarellen im Wildpark MV in Güstrow.

Doch zur Erinnerung an diesen wunderschönen Tag in der Natur an der Ostsee und zur Einstimmung auf unsere neue Ausstellung zeige ich Ihnen einige Aquarelle und Bilder aus dem Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft.

.

.

Wenn Sie in den nächsten Tagen unsere Ausstellung im Wildpark MV besuchen, können Sie viele Motive aus der Natur rund um den Darßer Ort wieder entdecken 😉

Unsere Ausstellung „Wildes Land“


Unsere Ausstellung „Wildes Land“

Hanka und Frank Koebsch zeigen eine Auswahl Ihrer Landschafts- und Wild life Aquarelle

.

Nach unserer Ausstellung im Krummen Haus von Bützow wurden wir zu einer Ausstellung in das Landesbehördenzentrums Rostock-Südstadt eingeladen. Für uns eine tolle Chance eine Auswahl unserer Aquarelle im Staatliches Amt für Landwirtschaft und Umwelt Mittleres Mecklenburg zu zeigen. Direkt nach der Einladung vor zwei Jahren stand für uns fest, dass wir passend zu der Aufgabe der Behörde naturnahe Aquarelle ausstellen wollen. Nun ist es soweit und am 17. März 2017 eröffnen wir unsere nächste Ausstellung. Hier die offizielle Presseerklärung, das Plakat des StALU MM sowie ein paar Fotos und Aquarelle zur Einstimmung.

.

 

Ausstellung Wildes Land von Hanka u Frank Koebsch im StALU MM 2017 03

Ausstellung Wildes Land von Hanka u Frank Koebsch im StALU MM 2017 03

.


 

Staatliches Amt für Landwirtschaft

und Umwelt Mittleres Mecklenburg

 

PRESSEMITTEILUNG

 

„Wildes Land“ bezaubert ab 17. März 2017 im StALU MM

 

Hanka & Frank Koebsch präsentieren Landschafts- und Wildlife Aquarelle in einer umfangreichen Ausstellung

 

„Wildes Land“ heißt die neue Ausstellung im Flur der 11. Etage des Staatlichen Amtes für Landwirtschaft und Umwelt Mittleres Mecklenburg (StALU MM) in Rostock. Erstmals präsentiert sich damit das Künstlerehepaar Hanka & Frank Koebsch aus Sanitz in der Rostocker Landesbehörde mit einer umfangreichen Auswahl Ihrer Aquarelle.

 

Am 17. März 2017 konnte damit der Amtsleiter des StALU MM Jean Weiß die inzwischen 71. Kunstausstellung in der Dienststelle Rostock seiner Behörde eröffnen.

Den Besucher der Ausstellung erwarten 60 bezaubernde Aquarelle mit Landschafts- und Wildlife Motiven aus Mecklenburg-Vorpommern zu verschiedenen Jahreszeiten.

 

Hanka & Frank Koebsch beschäftigen sich bereits seit 18 Jahren in Ihrer Freizeit mit der Aquarellmalerei, wobei sie sich motivmäßig vor allem von der Natur inspirieren lassen. „Wenn wir uns ein wenig Zeit nehmen, können wir in den Gärten, den Parks, auf den Wiesen, in Wäldern, an den Seen und dem Meer wunderbare Motive entdecken. Es ist immer wieder interessant, in den Kulturlandschaften und den Nationalparks Orte zu finden, wo man die ursprüngliche Natur beobachten kann.“, so Frank Koebsch, der nun seit 6 Jahren als freiberuflicher Künstler tätig ist.

Bei ihren Ausflügen und Reisen in Mecklenburg – Vorpommern, Skandinavien und Nordamerika haben Hanka & Frank Koebsch viele Ideen für ihre Bilder gesammelt. Manchmal sind die Bilder in der Natur entstanden. Ein anderes Mal sind es auch nur flüchtige Begegnungen mit den Motiven gewesen und die beiden malten ihre Aquarelle nach weiteren Beobachtungen und Recherchen, z.B. in den Wildparks und Zoologischen Gärten.

Die Ausstellungsbesucher im StALU MM können sich überraschen lassen von Aquarellen mit Greifvögeln, Kranichen, Gartenvögeln, Hirschen, Bären, Wölfen, einzelnen Blüten, Landschaften und weiteren Naturmotiven.

Hanka & Frank Koebsch gestalten bereits seit 15 Jahren eigene Ausstellungen bzw. beteiligten sich an Ausstellungen zwischen Bremen, Dresden und Bansin. Bisherige Ausstellungshöhepunkte für beide Künstler waren u.a.

 

–        2015 Beteiligung an einer Ausstellung https://wordpress.com/im Kunstgewerbemuseum Dresden- Pillnitz im Rahmen des Design-Märchens „Die falsche Blume“

–        2016 eine Aquarellausstellung im Atelier Natur des Rostocker Zoos

–        Frühjahr 2016 Ausstellung von Drucken der Kranich-Aquarelle von Frank Koebsch im Natureum am Darßer Ort

Mecklenburg Vorpommern

StALU MM

 

 

Rostock,            17.03.2017

Nummer:           03/2017

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

EMAS Umweltsiegel

Staatliches Amt für Landwirtschaft

und Umwelt Mittleres Mecklenburg

Erich-Schlesinger-Straße 35

18059 Rostock

Telefon:    0381 331-670

Fax:            0381 331-67799

Internet:  www.stalu-mittleres-mecklenburg.de

V.i.S.d.P: Jean Weiß

 

Nun sind die Künstler gespannt auf die Resonanz der Mitarbeiter und Besucher in der Rostocker Landesbehörde.

Weitere Informationen über das künstlerische Schaffen von Hanka & Frank Koebsch sind nachzulesen im Internet unter https://www.atelier-koebsch.de/ und im Blog https://frankkoebsch.wordpress.com/ .

Die Ausstellung „Wildes Land“ ist im Flur der 11. Etage des Landesbehördenzentrums Rostock-Südstadt, Erich-Schlesinger-Str. 35 bis zum 02.06.2017 werktags Montag bis Donnerstag von 9.00 Uhr bis 17.30 Uhr und Freitag von 09.00 Uhr bis 16.30 Uhr kostenfrei zu besichtigen.

Ansprechpartnerin des StALU MM für die Ausstellung ist Anke Streichert, Tel.: 0381/331-67102, Fax: 03843 777-6015, E-Mail: anke.streichert@stalumm.mv-regierung.de .


.

 

Die Vorbereitungen sind fast abgeschlossen. Am Dienstag werde ich die Bilder hängen. Wir hoffen, dass alles klappt. Wir freuen uns aus die Ausstellung „Wildes Land“ und Ihren Besuch dort.

Die Galerie FASZINATION ART zeigt meine Kraniche Aquarelle


Die Galerie FASZINATION ART zeigt meine Kranich Aquarelle

Ein engagierter Galerist als Partner in dem Projekt Faszination Kraniche

Galerie FASZINATION ART

Galerie FASZINATION ART

.

Vor einigen Tagen habe ich den ersten Artikel über mein neues Ausstellungsprojekt Faszination Kraniche veröffentlicht. Im Rahmen dieses Projektes werde ich meine Kranich Aquarelle  in einer Ausstellungsreihe an verschiedenen Orten ausstellen. Erfolgreiche Projekte kann man nur mit guten und starken Partnern realisieren. Ich werde also in den nächsten Tagen, einige der bisher gewonnenen Partner für das Projekt Faszination Kraniche vorstellen.  Beginnen möchte ich mit der Galerie FASZINATION ART.

.

.

.

Karsten Peters der Galerist der Galerie FASZINATION ART und ich arbeiten seit ca. 1,5 Jahren in unserem Projekt Faszination Sternzeichen zusammen. Bei einer guten Zusammenarbeit und etablierten Zusammenarbeit lag der Gedanke nahe, an dem Namen der Galerie und unserer Ausstellungen mit meinen Sternzeichen Aquarellen anzuknüpfen. Der Begriff Faszination beschreibt auch mein Interesse und meine Begeisterung für die Kraniche sehr gut. Als wir uns im vergangenen Sommer im Lüneburg über mögliche gemeinsame Projekte ausgetauscht hatten, spielten die Idee mit meinen Kranichen auch eine Rolle.  Als ich verschiedene Themen vorgeschlagen habe, gefiel Karsten Peters die Idee für eine Ausstellung meiner Kranich Aquarelle sehr. Karsten hatte bereits im Jahrbuch 2011 / 2012 der Galerie FAZINATION ART  das Kranichbild „aufgeregt“ gezeigt. Es ist in dem Jahrbuch neben meiner Vitazu sehen. Aus dieser ersten Idee hat sich dann der Gedanke für ein Projekt rund um die Kraniche entwickelt.

Karsten Peters mit Gewinner des 2.Hamburger Kunstpreis für junge Leute 2012 unter dem Motto “Natur und Umwelt”

Karsten Peters mit Gewinner des 2.Hamburger Kunstpreis für junge Leute 2012 unter dem Motto “Natur und Umwelt”

Wenn man sich mit den Kranichen auseinander setzt, ist nicht nur eine Begeisterung für diese schönen majestätischen Vögel wichtig. Damit wir auch in Zukunft die Kraniche im Norden Deutschlands beobachten können, ist es wichtig sich mit den Themen der Umwelt-und Artenschutzes auseinander zu setzen. Karsten Peters fördert die kreative Arbeit von Kindern und Jugendlichen sowie Projekte im Bereich Natur- und Umweltschutz. Am 2. Juni 2012 fand in der Galerie Faszination die Preisverleihung für den 2. Hamburger Kunstpreis für junge Leute statt. Das bildnerisch zu bearbeitende Thema in 2012 stand unter dem Motto “Natur und Umwelt”. Also ideale Voraussetzungen für ein Projekt zu den Kranichen. Ich freue mich riesig, heute schreiben zu können, dass Karsten Peters als Mitglied im Bundesverband Deutscher Galeristen BVDG und Mensch der sich für den Umweltschutz engagiert, Partner in dem Projekt ist. Wir werden am 09. März 2013 die erste Ausstellung derKranich Aquarelle in einer Galerie FASZINATION ART eröffnen. Merken Sie sich doch am besten diesen Termin schon mal vor.

Ich freue mich, dass die Galerie FASZINATION ART meine Kraniche Aquarelle zeigt.

 

%d Bloggern gefällt das: