Faszination Kraniche

Startseite » Beitrag verschlagwortet mit 'Karsten Peters'

Schlagwort-Archive: Karsten Peters

Verkaufte Kranich Aquarelle


Verkaufte Kranich Aquarelle

Spende an den Kranichschutz Deutschland

.

nteressierte Besucher in der Galerie FASZINATION ART (c) Maike Josupeit (2)

nteressierte Besucher in der Galerie FASZINATION ART (c) Maike Josupeit (2)

Ich habe ich den vergangenen Wochen immer wieder über das Ausstellungsprojekt Faszination Kraniche berichtet. Ein Gemeinschaftsprojekt mit der Galerie FASZINATION ART, dem Papierhersteller Hahnemühle und dem Kranichschutz Deutschland. Ein Ziel des Projektes ist  es u.a. durch eine gemeinsame Öffentlichkeitsarbeit und die geplanten Ausstellungen gemeinsam über die Kraniche informieren und noch mehr Menschen für die Vögel begeistern. Bereits bei der Vernissage wurde Ausstellung Faszination Kraniche sehr gut besucht und die Finissage gestaltete sich zu einer Plauderei über die Kraniche in Norddeutschland, Dänemark, Südafrika und Asien. Gemeinsam mit Hahnemühle hatten wir Kinder zum Basteln und Malen von Kranichen eingeladen. Insgesamt konnten wir so mit der Ausstellung sehr viel Menschen erreichen.

pende aus dem Projekt Faszination Kraniche (c) Frank Koebsch

pende aus dem Projekt Faszination Kraniche (c) Frank Koebsch

Wie bei jeder Ausstellung hatten der Galerist Karsten Peters, der Galerist der Galerie Faszination ART und ich die Hoffnung möglichst viele Kraniche Aquarelle zu verkaufen, um mindestens die Kosten der Ausstellung zu decken. Die Besonderheit war, dass wir mit einem Teil der Verkaufserlöse das Kranich-Informationszentrum Groß Mohrdorf unterstützen. Insgesamt konnten wir sieben Kranich Aquarelle in der ersten Ausstellung des Projektes verkaufen. Für uns eine sehr erfolgreiche Ausstellung 😉 Zum Abschluss hieß es dann das Versprechen gegenüber dem Kranichschutz Deutschland einhalten und den zu gesagten Betrag als Spende überweisen.

Als Dankeschön für alle Besuchern und Käufern bedanken, in dem ich alle verkauften Kranich Aquarelle noch einmal zeigen und hoffe, auch weiter Menschen für die Kraniche zu begeistern, meine Faszination mit anderen zu teilen.

Startversuch (c) Kranich Miniatur in Aquarell von Frank Koebsch


Startversuch (c) Kranich Miniatur in Aquarell von Frank Koebsch

Endlich der Start der Kraniche in den Frühling

.

Die Reste des Schnees verschwinden von den Feldern. Auf vielen Seen ist noch Eis zu sehen, aber dieses Mal hat der Frühling gewonnen und die Temperaturen steigen unaufhaltsam. Vor einigen Tagen noch hatte der Winter die Kraniche gebremst. Die Kraniche standen Schnee und starken Wind auf den Feldern. Im Großen und Ganzen zeigten sich die Kraniche unbeeindruckt vom Winterwetter.  Das Wetter hat die wunderschönen Vögel gezwungen in Landstrichen zu Rast zu machen, in den sie eher selten gesehen werden, z.B. in den Schweizer Mooren, in der Sumpflandschaft in der Lintheben oder in Ostfriesland. Den Frühlingsanfang mit den Kranichen habe ich in Schnee und Sturm „gefeiert“. Der Zwischenstopp der Kraniche im Schnee ist beendet 😉 Jetzt geht der Frühlingszug der Kraniche weiter. Die Vögel des Glücks starten mit drei Wochen Verspätung in den Frühling und  sind jetzt zum Teil auf dem Weg nach Rügen und weiter nach Skandinavien. Inzwischen haben die Kraniche wohl ihr Ziel in Sicht und sind fast alle in der Nähe ihrer Brutgebiete. Bei uns haben die Kraniche bereits seit einigen Tagen Frühlingsgefühle und führen laut trompetend ihren Hochzeitstanz auf. Ich könnte stundenlang zu sehen. Aber irgendwann fliegen die Vögel weiter. Hierzu nehmen sie ein wenig Anlauf, stoppen manchmal auch wieder bevor es losgeht. Solch einen „Startversuch“ eines Kranichs habe ich als Miniatur auf eine Aquarellpostkarten von Hahnemühle gemalt. Dieses kleine Kranich Aquarell ist eines der sieben Aquarelle, die ich im Rahmen der Ausstellung Faszination Kraniche in der Galerie FASZINATION ART verkauft habe.

.

Startversuch (c) Kranich Miniatur in Aquarell von FRank Koebsch

Startversuch (c) Kranich Miniatur in Aquarell von FRank Koebsch

.

In den vergangenen Wochen habe ich alle verkauften Kranich Aquarelle hier auf dem Blog gezeigt. Nun können Karsten Peters als Galerist und ich die Schlussabrechnung für den ersten Stepp des Ausstellungprojektes Faszination Kraniche machen. Wir haben uns im Rahmen des Projektes verpflichtet, mit 10% der Verkaufserlöse den Kranichschutz Deutschland zu unterstützen. Sieben verkaufte Aquarelle sind ein guter Startversuch in dieser Zusammenarbeit 😉

Plauderei über die Kraniche in Norddeutschland, Dänemark, Südafrika und Asien


Plauderei über die Kraniche in Norddeutschland, Dänemark, Südafrika und Asien

Austausch mit den Käufern meines Kranich Aquarells

.

Galerie FASZINATION ART (c) Frank Koebsch

Galerie FASZINATION ART (c) Frank Koebsch

Es ist schön, wenn man die Käufer seiner Bilder kennt. So habe ich mich riesig gefreut, dass ein Ehepaar, welches das Kranich Aquarell Formationsflug in den letzten Wochen in der Ausstellung Faszination Kraniche in der Galerie von Karsten Peters sich die Mühe machte und zur Finissage kam. Es ist schon eine wunderbare Anerkennung. In dem Gespräch in der Galerie FASZINATION ART mit den Käufern zeigte sich, dass die Eheleute meine Faszination für die Kraniche teilen. Die beiden Hamburger kannten sich sehr gut. Sie beobachten regelmäßig die Kraniche in Hamburg, im Duvenstedter Brook. Aber außer der Wildnis in Hamburgs Norden kannten die beiden auch die Kranichraststätten  im Nationalparks Vorpommersche Boddenlandschaft, im  Biosphärenreservat Schaalsee auf Rügen und in Linumer Bruch. Aber die beiden haben auch schon Kraniche in Südafrika und Asien beobachtet. Nun da habe ich noch einiges vor, denn den Paradieskranich den Nationalvogel Südafrikas und den Kronenkranich kenne ich nur aus Zoos und Vogelparks. Als Sie dann noch darüber erzählen, dass z.Z. drei Ihrer Kinder in Norddänemark auf Kranich Pirsch sind, wurde mir die Begeisterung des Ehepaar im greifbarer. Es war schön sich mit den beiden auszutauschen und zu plaudern. Ich freue mich riesig, dass eines meiner Kranich Aquarelle bei diesen kranichbegeisterten Menschen hängen darf und möchte auf diesem Weg mich für das Gespräch und den Kauf des Aquarells Formationsflug bedanken.

Formationsflug (c) Ein Kranichaquarell von Frank Koebsch

Formationsflug (c) Ein Kranichaquarell von Frank Koebsch

.

Ich freue mich riesig über die Entwicklung des Ausstellungsprojektes Faszination Kraniche. Ich habe bereits in der ersten Ausstellung viele interessante Menschen kennen gelernt, die meine Begeisterung für die Vögel des Glücks und das Aquarell teilen.

Einladung zum Basteln und Malen von Kranichen


Einladung zum Basteln und Malen von Kranichen

.

Einladung zum Basteln und Malen von Kranichen - AlsterAnzeiger 2013 03 21

Einladung zum Basteln und Malen von Kranichen – AlsterAnzeiger 2013 03 21

Mit dem Frühling kehren die Kraniche aus ihren Winterquartieren nach Norddeutschland zurück. Das ist der Anlass für das Projekt Faszination Kraniche  und dieAusstellung in der Galerie FASZINATION ART. Der GaleristKarsten Peters und ich laden am 4. April 2013 Kinder in die Galerie ein. Ab 10.00 Uhr haben die Kinder in kleinen Gruppen (max. 10 Kinder) die Möglichkeit, diese wunderbaren Vögel in der Ausstellung zu entdecken. Ich werde über die Beobachtungen auf den Spuren der Kraniche berichten, Fragen beantworten, wie Was machen Kraniche im Schnee? u.v.a.m. Ist die Neugier gestillt werden wir gemeinsam mit den Kindern in einer einstündigen Veranstaltung Kraniche basteln, malen und fliegen zu lassen.  Solche Veranstaltungen sind für die Kinder und alle anderen Beteiligten Spaß pur. So lässt sich leicht etwas von der Faszination für die Kraniche und gleichzeitig ein wenig über den notwenigen Umwelt- und Artenschutz weitergeben. Schulklassen und Kitagruppen können sich ab sofort in der Galerie FASZINATION ARTunter Tel. 040 – 53253916 oder info@faszination-art.defür die Veranstaltung anmelden.

.

Faszination Kraniche - eine Einladung zum Basteln und Malen

Faszination Kraniche – eine Einladung zum Basteln und Malen

KINDERMALBLOCK HAHNEMÜHLE JUNIOR

KINDERMALBLOCK HAHNEMÜHLE JUNIOR

.

Hier ein paar Beispiele von gebastelten Kranichen auf meinem Kranich Aquarell – Landebahn. Die Ausstellung und die Veranstaltung für die Kinder werden in Zusammenarbeit mit dem Kranichschutz Deutschland und derHahnemühle FineArt GmbH durchgeführt. Die Fa. Hahnemühle stellt im Rahmen ihrer Umweltpolitik das Papier für die Arbeit mit den Kindern zur Verfügung.

Ich freue mich riesig auf die Möglichkeit mit den Kindern, Kraniche zu basteln und zu malen.

.

Kraniche im Anflug auf eine Landebahn


Kraniche im Anflug auf eine Landebahn

Landebahn (c) ein Kranich Aquarell von Frank Koebsch

.

Es macht Freude die Kraniche in der Natur zu erleben. Ich habe das Glück, dass in unmittelbarer Nähe seit Jahren mehrere Kranichpaare brüten. Im Frühling und Herbst kann ich habe ich dann die Chance die Kraniche bei Zingst oder in der Mecklenburger Seenplatte zu beobachten. So habe ich immer wieder auf meinem Blog über die meine Begegnungen mit den Kranichen berichtet. Hier einige Bespiele der Artikel: Frühlingsanfang mit den KranichenAuf den Spuren der KranicheWas machen Kraniche im Schnee?Kraniche im FrühlingAbschied von den Kranichen, …  Diese Erlebnisse haben dazu geführt, dass mit der Zeit einige Kranich Aquarelle entstanden sind. Heute möchte ich Ihnen ein weiteres Kranich Aquarell vorstellen. Die Idee für dieses Aquarell geht auf die Beobachtungen zurück, wenn die Kraniche am Rande eines Sees oder der Boddenlandschaft einfliegen.  Sie suchen sich hierfür flache Wasserstellen aus, auf denen die Vögel dann vor der Annäherung von Raubtieren geschützt sind. Wenn sie dann einfliegen und dort ein Kranich nach dem anderen landet, funktioniert dieses wie auf einer Landebahn. Ein wunderbares Schauspiel, wenn die Kraniche einfliegen und dann im Wasser zwischen dem Schilf landen.

Landebahn (c) ein Kranich Aquarell von Frank Koebsch

Landebahn (c) ein Kranich Aquarell von Frank Koebsch

.

Das Bild habe ich auf Aquarellkarton Cornwall 450 g/m² von Hahnemühle  gemalt, das Papier hat sehr gute Eigenschaften, um viele Farbnuancen zu erzielen. Aber in diesem Frühling sind solche farbenfrohen Szenen noch nicht zu beobachten. Die Kraniche sind da, aber der Schnee und der Forst machen ihnen dann doch zu schaffen. So machen die Zugvögel zurzeit an verschiedenen Stellen Rast und warten auf besseres Wetter, wie im Amöneburger Beckernbei Celle,  bei Linum,Die Kraniche stehen meist windgeschützt auf den Maisfeldern, denn die Maiskolben und -körner aus dem vergangenen Herbst sind ein begehrtes Futter.

.

Einladungskarte Faszination Kraniche

Einladungskarte Faszination Kraniche

Einladungskarte Faszination Kraniche - Rückseite

Einladungskarte Faszination Kraniche – Rückseite

.

Wenn Sie keine Chance haben, in Ihrer Nähe Kraniche zu beobachten, schauen Sie doch in den nächsten Tagen mal in der Galerie FASZINATION ART vorbei. Hier zeige ich noch bis zum 04. April 2013 die Ausstellung Faszination Kraniche.  Es ist die Auftaktausstellung im Rahmen des ProjektesFaszination Kraniche, in dem ich mit Karsten Peters als Galerist, dem Papierhersteller Hahnemühleund der Kranichschutz Deutschland zusammen arbeite.

Frühlingsanfang mit den Kranichen


Frühlingsanfang mit den Kranichen

Kraniche auf den winterlichen Maisfeldern bei Sanitz

.

Kranich im Flug (c) Miniatur in Aquarell von Frank Koebsch

Kranich im Flug (c) Miniatur in Aquarell von Frank Koebsch

Es war das erste Wochenende nach dem offiziellen Frühlingsanfang. Eigentlich würde jeder eine Menge Frühlingsblüher im Garten oder die ersten Buschwindröschen in den Wäldern erwarten. Die Vögel egal ob Spatzen, Rotkehlchen oder Kraniche sollten schon lange mit dem Nestbau beschäftig sein. Aber dieses Jahr ist alles anders wie die Bilder vom Frühlingsanfang zeigten, denn es ist noch kein Frühling in Sicht. Die Frühlingsbilder eine Woche vor Ostern zeigen 2013 Schneefall, verwehte Zugstrecken, Wiesen, Maisfelder … Die Schneewolken hatten die Landschaft Norddeutschland in einen Wintertraum verwandelt.  So sah auch der Frühlingsanfang mit den Kranichen ganz anders aus. Ich war am Freitagabend und am Sonntagnachmittag unterwegs auf den Spuren der Kraniche. Was machen die Kraniche im Schnee? Tausende Zugvögel haben ihre Reise nach Skandinavien unterbrochen. Z.Z. kann ich sehr gut Kraniche in der Natur beobachten, denn unsere Kraniche sind schon da. In unmittelbare Nähe von Sanitz brüten mehrere Kranichpaare. D.h. diese Vögel sind schon in ihrem Brutgebiet angekommen und warten, jetzt auf das passende Wetter für die Brutvorbereitungen. Zurzeit stehen die Kraniche im Schnee an windgeschützten Stellen auf den Maisfeldern. Maiskolben und -körner aus dem vergangenen Herbst sind jetzt ein begehrtes Kranichfutter. Trotz des Wetters haben die Vögel ihre Frühlingsgefühle nicht verlassen. Mit ein wenig Glück kann man die Kranichbalz im Schnee beobachten, einem Hochzeitstanz in ungewöhnlicher Umgebung. Dieses Schauspiel wollte ich mir natürlich nicht entgehen lassen.  Am Freitagabend war ich bei wechselhaftem Wetter mit Sonnenschein, Wind und Schneeverwehungen unterwegs. Dieser Abend barg eine große Überraschung. Als ich in einer großen Schleife gegen den Wind versuchte mich einem Maisfeld zu nähern und hierbei einem verlassenen Lagerplatz von Silage betrag, standen sich ein Kranich und ich auf einer Distanz von 6 Metern gegen über. Für uns beide eine überraschende Begegnung. Leider flüchtete der Kranich sofort ;-(.  So ein Kranich im Flug ist ein wunderbares Motiv, aber ich hätte ihn gerne in aller Ruhe und aus nächster Nähe beobachtet. Am Sonntagnachmittag hatte ich dann mehr Glück und konnte an drei Stellen Kraniche auf den Maisfeldern bei Sanitz beobachten. Einfach wunderbare Motive für weitere Kranich Aquarelle.

.

.

Wenn Sie keine Chance haben, in Ihrer Nähe Kraniche zu beobachten, schauen Sie doch in den nächsten Tagen mal in der Galerie FASZINATION ART vorbei. Hier zeige ich noch bis zum 04. April 2013 die Ausstellung Faszination Kraniche.  Es ist die Auftaktausstellung im Rahmen des Projektes Faszination Kraniche, in dem ich mit Karsten Peters als Galerist, dem Papierhersteller Hahnemühle und der Kranichschutz Deutschland zusammen arbeite.

.

Einladungskarte Faszination Kraniche

Einladungskarte Faszination Kraniche

Einladungskarte Faszination Kraniche - Rückseite

Einladungskarte Faszination Kraniche – Rückseite

.

Irgendwie habe ich mir den Frühlingsanfang mit den Kranichen anderes vorgestellt ;-).

Ein neues Aquarell aus dem Projekt Faszination Kraniche


Ein neues Aquarell aus dem Projekt Faszination Kraniche

Morgenkreis (c) ein Kranich Aquarell von Frank Koebsch

.

Ein Kranich Aquarell entsteht (c) Frank Koebsch

Ein Kranich Aquarell entsteht (c) Frank Koebsch

Heute möchte ich ein weiteres Kranich Aquarell vorstellen. Ich hatte schon einmal in dem Artikel Ein ganz normaler Tag eines Aquarellisten  ein Foto gezeigt, wie dieses Bild entsteht. Seit einigen Tagen hängt dieses Aquarell nun in der Galerie FASZINATION ART. Die Hamburger Galerie von Karsten Peters zeigt noch bis zum 04. April 2013 die erste Ausstellung im Rahmen des Projektes Faszination Kraniche. Das Aquarell zeigt eine Szene im Frühling. Die Kraniche kommen in kleineren oder größeren Gruppen nach Norddeutschland und machen hier Rast bevor sie dann in ihre Brutgebiete weiter fliegen. Wenn man  in dieser Zeit am frühen Morgen die Kraniche beobachtet, wie sie sich vorbereiten ihre Schlafplätze zu verlassen, stellt man fest, dass kurz vor dem Abflug Leben in die Gruppen der Kraniche kommt. Sie scheinen in ihrer eigenen Art und Weise zu kommunizieren. Sie werden immer munterer beginnen schreiten, hüpfen und beginnen mit den ersten Rufen. Mich hat dieses Verhalten an einen Morgenkreis erinnert. Die Kraniche sammeln sich, tauschen sich aus, scheinen sich gegenseitig zu motivieren, bevor der Tag richtig losgeht. 😉

.

Morgenkreis (c) ein Kranich Aquarell von FRank Koebsch

Morgenkreis (c) ein Kranich Aquarell von FRank Koebsch

.

Nachbarn im Anflug (c) ein Kranich Aquarell von Frank Koebsch

Nachbarn im Anflug (c) ein Kranich Aquarell von Frank Koebsch

Mir hat es Spaß gemacht dieses Kranich Aquarell zu malen. Dieses zeigt vielleicht auch der Name des Bildes. Auf jeden Fall scheint, das Bild gelungen zu sein, denn ich konnte es bereits vor der offiziellen Eröffnung der Ausstellung Faszination Kraniche verkaufen. Die Käufer haben dieses Bild gemeinsam mit dem Aquarell Nachbarn im Anflug erworben. Für mich ein wunderbares Feedback für meine Kranich Aquarelle. Ich habe beide Bilder auf Echt-Bütten Aquarellkarton Leonardo 600 g/m² – 100% Hadern von Hahnemühle gemalt. Für mich ein Aquarellpapier, welches wunderbare Farbnuancen erlaubt.

Wenn Sie meine Kranich Aquarelle im Original sehen wollen, nutzen Sie doch die Chance denn die Galerie FASZINATION ART zeigt meine Kraniche Aquarelle noch bis zum 04. April.

Einladungskarte Faszination Kraniche

Einladungskarte Faszination Kraniche

Einladungskarte Faszination Kraniche - Rückseite

Einladungskarte Faszination Kraniche – Rückseite

Hier können Sie sich auch über die Zusammenarbeit mit dem Kranichschutz Deutschland im Rahmen dieses Ausstellungsprojektes erfahren und

lassen Sie sich von der Faszination für Kraniche anstecken ;-).

 

Auf den Spuren der Kraniche


Auf den Spuren der Kraniche

.

An diesem Wochenende musste meine Kamera einiges leisten. Am Sonnabendmorgen waren wir beim Einlaufen der AIDA stella in Warnemünde. An den beiden Nachmittagen des Wochenendes habe ich nach den Kranichen geschaut.

.

Die Kälte bremst die Kraniche auf ihren Weiterflug nach Skandinavien aus.

.

Anfang März bei warmem Frühlingswetter hatte ich berichtet, dass die Kraniche kommen und diese Zugvögel nach Deutschland zurückkehren. Nun sind die Kraniche da und fast zeitgleich kam es zu einem starken Wintereinbruch. Die Schneewolken hatten die Landschaft in einen Wintertraum verwandelt. Was machen die Kraniche im Schnee? Der Schnee hat alles verändert. Irgendwie hat der Winter alles zurück auf Anfang gesetzt, die Kälte zwingt die Natur wieder in den Winterschlaf.  Einige der Zugvögel kehren wieder um,  andere Kraniche machen auf ihrem Weg auf den abernteten Maisfeldern Rast.  In einigen Regionen kommt es zu einem Winterstau der Zugvögel, denn auf  vielen dieser Flächen finden die Kraniche Futter und Schlafplätze. So machen z.B.   500 Kraniche bei Schwebda Rast. Der NDR berichtete, dass im Leinepolder Salzderhelden im Kreis Northeim sogar rund 5.000 Kraniche Rast machen. Wenn Sie dieses Naturschauspiel in den nächsten Tagen beobachten wollen, nutzen Sie doch den Beobachtungspunkt im Vogelschutzgebiet Leinepolder. Von dieser fast drei Meter hohe Beobachtungsplattform, deren Bau im Rahmen des Hahnemühle Umwelt-Initiative ‚Green Rooster gefördert wurde, werden z.Z. auch Führungen angeboten. Auch bei uns stehen Kraniche Gruppen auf den Feldern zwischen Wismar und Bad Doberan. Aber diese Kraniche sind Zugvögel, die in den nächsten Tagen bei wärmerem Wetter weiter nach Skandinavien ziehen werden. Aber was machen die Kraniche, die bei uns in Norddeutschland brüten? Normaler Weise kann ich die Kraniche im Frühling beim Nachbarn am Zaum beobachten.

.

Auf den Spuren der Kraniche im Schnee

.

Ich bin von den majestätischen Vögeln fasziniert und weiß in der Regel, wo ich die bei uns lebenden Kranichpaare beobachten kann. Aber auf Grund des Wetters musste ich die Vögel dieses Mal auf den abgeernteten Maisfeldern suchen und richtig, da standen sie, etwas windgeschützt und suchten im Schnee die alten Maiskolben. In diesen Tagen sind Maiskolben und -körner aus dem vergangenen Herbst ein begehrtes Futter der Kraniche. Wenn man den Kranichspuren im Schnee eines Maisfeldes folgt, findet man die Stellen, wo die Kraniche ihr Futter gefunden haben. Die Kraniche im Schnee sind ein wunderbarer Anblick. Wie es scheint lassen sich die Vögel durch den Schnee weniger beeinträchtigen als gedacht, denn ich konnte das Balzen der Kraniche beobachten, Kraniche haben auch bei Schnee Frühlingsgefühle ;-).

Meine Kompaktkamera setze ich mehr als Skizzen Block ein und so geht es mehr darum die Stimmungen einzufangen, als über eine große Entfernung super starke Fotos zu machen. Hierzu fehlen mir die Möglichkeiten. Aber auf den Webseite von Heidi Rosien findet man wunderbare Fotos von den Kraniche im Schnee. Hier finden Sie auch folgendes Video von den Kranichen bei der Futtersuche auf den Maisfeldern.
.

.
Wenn Sie keine Chance haben, in Ihrer Nähe Kraniche zu beobachten, schauen Sie doch in den nächsten Tagen mal in der Galerie FASZINATION ART vorbei. Hier zeige ich noch bis zum 04. April 2013 die Ausstellung Faszination Kraniche.  Es ist die Auftaktausstellung im Rahmen des Projektes Faszination Kraniche, in dem ich mit Karsten Peters als Galerist, dem Papierhersteller Hahnemühle und der Kranichschutz Deutschland zusammen arbeite.

Einladungskarte Faszination Kraniche

Einladungskarte Faszination Kraniche

Einladungskarte Faszination Kraniche - Rückseite

Einladungskarte Faszination Kraniche – Rückseite

Bisher habe ich für meine Kraniche Aquarelle immer Motive im Herbst und Frühling ohne Schnee gewählt, aber dieses kann ich ja ändern. Ich werde sicher in den nächsten Tagen ein solches Kranich Aquarell zeigen ;-). Ich werde also weiterhin auf den Spuren der Kraniche bleiben 😉

Was machen Kraniche im Schnee?


Was machen Kraniche im Schnee?

Nachbarn im Anflug (c) ein Kranich Aquarell von Frank Koebsch

.

erste Besucher der Ausstellung Faszination Kraniche (c) Maike Josupeit (1)

erste Besucher der Ausstellung Faszination Kraniche (c) Maike Josupeit (1)

Anfang März sind bei frühlinghaftem Wetter bereits einige tausend Kraniche in Norddeutschland angekommen. Das Wetter hat uns und die Kraniche überrascht. Der Neuschnee bis zu 30 cm und Nachfrösten bis zu minus 18 Grad setzen den Vögeln arg zu. Dieses war die Situation bei der Eröffnung der Ausstellung Faszination Kraniche in derGalerie FASZINATION ART  am vergangenen Sonnabend. Beim Betrachten der Kranich Aquarelle fragten mich viele Besucher, was die Kraniche bei diesem Wetter machen, denn es sind 70.000 Kraniche im „warmen“ Spanien gestartet, um nach Deutschland und Skandinavien zurück zu kehren. Der Schnee zwingt die Kraniche zur Pause. Über 3000 Kraniche machen derzeit Rast im Bereich des Leinepolders zwischen Hollenstedt und Salzderhelden. Dort sind die Vögel wunderbar z.B. vom Beobachtungspunkt im Vogelschutzgebiet Leinepolder zu beobachten. Durch den Wintereinbruch leiden die Zugvögel unter dem Wetterumschwung, es ist die reinste Zitterpartie für die KranicheDr. Nowald  vom Kranichinformationszentrum in Groß Mohrdorf  beschrieb die Situation der Vögel wie folgt „Sie stehen stoisch in windgeschützten Ecken, hinter Hecken und an Waldrändern und versuchen, möglichst wenig Energie zu verbrauchen.“ So kann man z.Z. immer wieder größere Gruppen der Zugvögel auf den Feldern beobachten, denn die Kraniche warten auf wärmeres Wetter. Es sind wunderbare Motive auf den Schneeflächen. Ich habe am Dienstag auf dem Rückweg von meinem Aquarellkurs die Kraniche von der Autobahn zwischen Wismar und Doberan gesehen. Leider kann man zum Fotografieren nicht einfach auf der Autobahn halten. Susanne Haun hat heute aber auf dem Weg zu unser Sternzeichen Ausstellung in Bad Doberan die Vögel ebenfalls entdeckt, so dass ich die Hoffnung habe, die Kraniche noch einmal in Ruhe beobachten zu können. Solche Kranichbeobachtungen sind für mich Grundlage für meine Aquarelle. Ich habe das Glück, dass direkt in der Nähe unserer Gemeinde mehrere Kranichpaare brüten, so können wir in der Regel Kraniche beim Nachbarn am Zaun beobachten. Solche Szenen mit den Kranichen im Frühling verleiten mich immer wieder dazu neue Kranich Aquarelle zu malen. Eines dieser Bilder, das in den letzten Wochen in Vorbereitung für das Projekt Faszination Kraniche entstandenen ist, nimmt auf die Kraniche in unserer Nachbarschaft Bezug. In dem Aquarell „Nachbarn im Anflug“ habe ich meine Erinnerungen an die majestätischen Vögel aus dem vergangenen Jahr einfließen lassen.

Nachbarn im Anflug (c) ein Kranich Aquarell von Frank Koebsch

Nachbarn im Anflug (c) ein Kranich Aquarell von Frank Koebsch

.

Das Kranich Aquarell habe ich auf Echt-Bütten Aquarellkarton Leonardo, rau 600 g/m² – 100% Hadern von Hahnemühle gemalt. Ich male gerne auf den Papieren von Hahnemühle und umso mehr freut es mich, dass sich der Papierhersteller mit seiner Umweltinitiative Green Rooster engagiert und das Ausstellungsprojekt Faszination Kraniche als Partner unterstützt. Das Bild scheint mir gut gelungen zu sein, denn Karsten Peters der Galerist der Galerie FASZINATION ART konnte dieses Aquarell zusammen mit einem weiterem Bild bereits vor der offiziellen Eröffnung verkaufen. Eine wunderbare Wertschätzung ;-)

Diesen Erfolg teilen Karsten Peters und ich, denn im Rahmen des Projektes teilen wir 10% der Verkaufserlöse  mit dem Kranichschutz Deutschland. Wenn Sie meine Kranich Aquarelle im Original sehen wollen und mehr über das Projekt sowie die Zusammenarbeit mit dem Kranichschutz Deutschland erfahren wollen, kommen Sie doch einfach bis zum 04. April 2013 in die Galerie FASZNATION ART. Gerne erkläre ich Ihnen auch, Was machen Kraniche im Schnee?

Ausstellung Faszination Kraniche


Ausstellung Faszination Kraniche 

Die Galerie FASZINATION ART zeigt Kranich Aquarelle von Frank Koebsch

.

Am Sonnabend haben Karsten Peters, Galerist der Galerie FASZINATION ART und ich meine Kraniche Aquarelle gehangen. Es ist jedes Mal spannend die Aquarelle in einer Ausstellung zu präsentieren. Trotz aller Planungen und Vorbereitungen ist es  aufregend die Bilder dann an den Wänden zu sehen. Galerist und Künstler haben die Chance als erstes und dann steigt das Lampenfieber, was werden die Gäste zu der Ausstellung sagen.


.

Diese Ausstellung war die Premiere in der Projekt Faszination Kraniche, welches ich Zusammenarbeit mit der GalerieHahnemühle Fine Art und dem Kranichschutz Deutschland entwickelt habe. Den Termin haben wir so gelegt, dass die Vernissage mit der Rückkehr der Kraniche übereinstimmt. Die Kraniche sind da und viele Zeitungen und Webseiten berichten bereits über die Kranichbeobachtungen in diesem Frühling. So waren Karsten und ich gespannt, ob sich wenigsten ein Teil meiner Begeisterung für die Vögel des Glücks auf die Menschen übertragen lässt. So warteten wir gespannt auf die ersten Gäste.

Ich habe mich riesig über die vielen Besucher gefreut. Es war schön Freunde, alte Kollegen, Kollegen und viele neue Menschen in der Ausstellung zu treffen. Es war interessant, dass etliche Gäste auf Grund von Informationen des NABUs gekommen sind, um bei dem schlechten Wetter die Kraniche lieber in einer Ausstellung zu erleben, als bei Schneefall im Hamburger Umland. Es ist schon klasse so Menschen zu erreichen, die die majestätischen Vögel aus der Natur kennen. Die Besucher, die mich aus meiner beruflichen Laufbahn bei Siemens kannten, waren erstaunt, dass mein Aquarell Kranich und viele andere Bilder bereits zu einer Zeit entstanden ist, als die Presse  in Zusammenhang mit Technologie berichtete und nicht über meine Ausstellungen schrieb. Andere waren erstaunt, über die mögliche Vielfalt, die man mit der Aquarellmalerei umsetzen kann, wie sich die Wirkung durch die Wahl verschiedene Aquarellpapiere oder Aquarell auf Leinwand  erreichen kann. In diesem Zusammenhang war es schön auch mal Feedback von Joachim Knorr einem Hamburger Aquarellisten zubekommen. Ich möchte mich bei allen Besuchern der Ausstellung für das Interesse bedanken.  Bedanken möchte ich mich auf bei Maike Josupeit, die eine Vielzahl von Fotos gemacht hat.

Ich konnte viele Menschen für die Aquarellmalerei und die Kraniche begeistern und so wechselten fünf Aquarelle ihren Besitzer, für mich das schönste Feedback. In diesem Fall teilen Karsten Peters als Galerist und ich den Erfolg, denn im Rahmen des Projektes teilen wir 10% der Verkaufserlöse  mit dem Kranichschutz Deutschland.

Wenn wir Sie neugierig gemacht haben, besuchen Sie doch noch bis zum 04. April 2013 die Ausstellung Faszination Kraniche.

%d Bloggern gefällt das: